Verfall von Pflanzrechten -> Terminhinweis

Termin-Hinweis

Rebflächen, die zwischen dem 01.08.2016 und dem 31.07.2017 gerodet und bisher nicht wiederbepflanzt wurden, verlieren demnächst ihr Pflanzrecht! 

Dieses Pflanzrecht kann aber für drei Jahre verlängert werden, wenn der Bewirtschafter noch bis 31.07.2019 (Ausschlussfrist, es gilt der Eingang beim Regierungspräsidium!) einen Antrag auf „Genehmigung einer
Wiederbepflanzung“ stellt.

Mit diesem Antrag kann das Pflanzrecht gleichzeitig auch auf eine andere Fläche des eigenen Betriebes verlegt werden.
Falls der Antrag nicht fristgerecht gestellt wird, verfallen die Pflanzrechte genau 3 Jahre nach dem Tag der Rodung.

Den Antrag und entsprechende Erläuterungen finden Sie im Internet unter

https://rp.baden-wuerttemberg.de/Themen/Landwirtschaft/Documents/antragwiederbepflanzung-
umwandlung.pdf

oder durch eine Suchmaschine (Google, Bing, Startpage, …) über die Stichworte „Antrag Wiederbepflanzung Freiburg“. Für Rückfragen stehen Simon Zipf (0761/208-1292) und Volker Steinmetz (0761/208-1304) telefonisch
zur Verfügung.

Zurück

Cookies auf dieser Seite

Diese Webseite verwendet Cookies gemäß unseren Datenschutzbestimmungen. Durch die Nutzung unserer Webseite und dem Abrufen von Inhalten, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.