Newsarchiv 2020

Aktuelle Informationen

Themen:

  1. Finanzhilfe auch für Winzer
  2. DHL-Rahmenvertrag mit günstigeren Konditionen (Anlage)
  3. Weinverkauf am Produktionsstandort darf öffnen


1.) Finanzhilfe auch für Winzer

Auch Weinbaubetriebe können bald Corona-Hilfen beantragen

Bisher konnte nur der gewerbliche Teil der Landwirtschaft vom finanziellen Hilfsprogramm des
Landes profitieren, ab dieser Woche wird sich das ändern. Alle landwirtschaftlichen Betriebe und die
gesamte Wertschöpfungskette der Ernährung, gerade die Betriebe mit Sonderkulturen wie z.B.
Winzer und Obstbauern können demnächst Soforthilfen beantragen.

Achtung: Details zum Förderumfang, zu den Konditionen und darüber, wer tatsächlich
antragsberechtigt ist, werden im Lauf dieser Woche veröffentlicht werden.

Hinweis: Das für die Landwirtschaft angepasste Antragsformular wird erst in einigen Tagen zur
Verfügung stehen. Bitte warten Sie so lange mit der Beantragung, um sich den doppelten
Bearbeitungsaufwand zu ersparen. Auf unserer Internetseite finden Sie laufend aktualisierte
Hinweise dazu.


2.) DHL-Rahmenvertrag mit günstigeren Konditionen (Infos hierzu finden Sie im Mitgliederbereich!)

Nachdem es mit dem ab 1. Januar 2020 in Kraft getretenen Rahmenvertrag zu teilweise erheblichen Preissteigerungen insbesondere bei Paketen bis 31,5 Kilogramm gekommen war, haben wir uns mit der DHL Paket GmbH in Verbindung gesetzt und um eine Anpassung der Staffelpreise gebeten. Das Ergebnis unserer Gespräche kann sich sehen lassen, denn obwohl der Preis für die von unseren Mitgliedern am häufigsten genutzten Paketmarken gleichgeblieben ist, konnte der Preis für Pakete bis 31,5 Kilogramm deutlich gesenkt werden. Die bisher bekannte Staffelung nach Gewicht wurde zudem etwas vereinfacht.


3.) Weinverkauf am Produktionsstandort darf öffnen

Aktualisierung: Öffnung von Weinverkaufsstellen:

Nach Auskunft des Ministeriums für Ländlichen Raum dürfen seit vergangenem Freitag sämtliche Weinverkaufsstellen geöffnet haben, die sich in unmittelbarer Nähe zum Produktionsstandort befinden, unabhängig davon ob es sich um den Weinverkauf eines Weingutes, einer Kellerei oder Genossenschaft handelt. Dabei ist unbedingt auf die Hygienevorschriften zu achten. Ausschank und Verkostungen bleiben untersagt.

Achtung: Der Weinfachhandel oder Vinotheken, die nicht unmittelbar am Produktionsstandort liegen, müssen weiterhin geschlossen bleiben.

Das Schreiben mit allen Informationen steht Ihnen hier zum Download bereit!


Ausnahmeregelung für Weinverkaufsstellen am Produktionsstandort

Rundschreiben 07/2020

Themen:

-
Ausnahmeregelung für Weinverkaufsstellen am Produktionsstandort
- SVLFG gewährt Beitragsstundung bei finanziellen Engpässen wegen Corona-Pandemie (Anlage)

Das Rundschreiben steht Ihnen hier zum Download bereit!

- Rundschreiben 07/2020
- Information SVLFG

Umfrage zur Landesweinprämierung

Der Badische Weinbauverband möchte die Landesweinprämierung weiterentwickeln und
sie damit optimal für die Zukunft ausrichten. Dabei sind wir auf die Unterstützung möglichst
vieler Betriebe angewiesen. Mit Ihrer kritischen Bewertung können Sie dazu beitragen, dass wir die Landesweinprämierung nach Ihren Vorstellungen optimieren.

In Zusammenarbeit mit der Hochschule Geisenheim haben wir einen Fragebogen entwickelt,
der in Form einer Bachelor Arbeit ausgewertet wird. Um aussagekräftige Ergebnisse zu erhalten,
bitten wir um rege Beteiligung.

Bis zum 20. April 2020 haben Sie Zeit an der Befragung teilzunehmen. Der Zeitaufwand dafür
beträgt lediglich rund fünf Minuten.

Über diesen Link gelangen Sie zur Umfrage:  https://www.soscisurvey.de/lwpba/

Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Weinverkostungen in Teilzeit (50%) gesucht

Der Badischer Weinbauverband e.V. vertritt die Interessen von mehr als 15.000 Winzerinnen
und Winzern des drittgrößten deutschen Anbaugebietes auf nationaler und internationaler
Ebene. Zu den Aufgaben des Verbandes zählt auch die Mitwirkung bei der Durchführung der
Qualitätsweinprüfung, die Gütezeichenvergabe sowie die Landesweinprämierung. Zur
Unterstützung dieser verantwortungsvollen Aufgabe suchen wir Sie zum nächstmöglichen
Zeitpunkt als:

Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Weinverkostungen in Teilzeit (50 %)

Zu Ihren Aufgaben zählen:

- Vorbereitung und Unterstützung der Qualitätsweinprüfung
- Einholung der Weine zur Qualitätsweinprüfung und Prämierung
- Kontrolle der Antragsunterlagen
- Archivierung der Rückstellproben

Allgemeine Unterstützung der Verbandsarbeit im Bereich Weinverkostung
Sie bringen mit:

- Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
- Organisationstalent und Flexibilität
- EDV-Kenntnisse
- Führerschein Klasse B
- eine einschlägige Ausbildung oder fundierte Kenntnisse in Weinbau und Kellerwirtschaft

Wir bieten Ihnen:

- eine eigenverantwortliche Tätigkeit
- einen sicheren Arbeitsplatz
- eine leistungsgerechte Vergütung
- ein gut eingespieltes und kollegiales Team

Ihr Kontakt zu uns:

Um Teil des Teams des Badischen Weinbauverbandes zu werden, richten Sie bitte Ihre
aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inkl. Gehaltsvorstellung, bevorzugt im PDF-Format,
per E-Mail an: h.klein@badischer-weinbauverband.de

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Klein telefonisch unter: 0761 45 910 16 oder per E-Mail an:
h.klein@badischer-weinbauverband.de gerne zur Verfügung.

Die Stellenausschreibung steht Ihnen hier zum Download bereit!

Zusätzliche Informationen zur Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus (Stand 22.März 2020)

Rundschreiben 05/2020

Zusätzliche Informationen zur Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus (Stand 22.März 2020)

Das Rundschreiben 05/2020 steht Ihnen hier zum Download bereit!

Cookies auf dieser Seite

Diese Webseite verwendet Cookies gemäß unseren Datenschutzbestimmungen. Durch die Nutzung unserer Webseite und dem Abrufen von Inhalten, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.